Presse

Image Description

LBI Anwenderbericht

22.02.2018

„Durch den Einsatz ölfreier Schmierstoffe beim Rohrbiegen ergeben sich für den Anwender mehrere Vorteile: Zum einen kann er auf die aufwändige Reinigung von Werkstücken und Maschinen verzichten und spart dadurch Zeit und Geld und zum anderen sind auch die Arbeitsprozesse für den Mitarbeiter deutlich angenehmer, da die Produkte hautverträglich und umweltschonend sind“, bringt Johannes Lülsdorf, geschäftsführender Gesellschafter der LBI Industriekomponenten GmbH die Fakten auf den Punkt. Sein Unternehmen hat sich auf High-Tech-Schmierstoffe und Dosiertechnologie spezialisiert.

Erfolgreiches Bundle auf Erfolgskurs

Um Kunden den optimalen Service zu bieten, kam eine enge Zusammenarbeit zwischen LBI und der Firma ALBROMET zustande, die nicht nur führender Anbieter von Aluminiumbronze und Halbzeugen ist, sondern sich auch auf Gliederdorne spezialisiert hat. Die Dosiertechnik und die ölfreien Schmierstoffe von LBI sowie die Dorne von ALBROMET ergeben ein erfolgreiches Bundle, was im Maschinenbau und in der Umformtechnik einen überzeugenden Erfolgskurs eingeschlagen hat.

Beide Unternehmen haben gemeinsam den System-Gliederdorn von ALBROMET auf „MMS=Minimalmengen-Schmierung“ optimiert. „Das heißt wir liefern System-Gliederdorne mit dem Modul „MMS“, unser
Partner LBI liefert die Dosiertechnik und den Schmierstoff“, sagt Peter Lang, Geschäftsführer der ALBROMET GmbH. Inzwischen wurden bei Kunden bereits etliche Rohrbiegemaschinen auf das MMS-System umgestellt.

Die Allianz bietet nicht nur für den Anwender, sondern auch für den Vertrieb beider Unternehmen etliche Vorteile, denn die Berater vor Ort sind in der glücklichen Lage nicht nur jeweils ein Produkt zu verkaufen, sondern eine überzeugende Gesamtlösung anbieten zu können. „Der eine befruchtet den anderen“, betont Lülsdorf und verweist auf zahlreiche Kundenprojekte, bei denen individuelle Lösungen im Vordergrund standen. Das Angebot von hochwertigen Rohrbiegewerkzeugen, ölfreien Schmierstoffen und einer Dosiertechnik verspricht nicht nur höchste Effektivität, sondern liefert dieses Vorteilspaket auch.

„Unsere Schmierstoffe werden auf Basis von Polymer-Technologie hergestellt. Sie sind ölfrei und verfügen über hervorragenden Korrosionsschutz“, sagt Lülsdorf. Zudem entsprechen sie den EUREACH-
Richtlinien und sind praxiserprobt, denn die Schmierstoffe sind seit Jahrzehnten weltweit in der Umformung erfolgreich im Einsatz. Die lösungsorientierte Dosiertechnik hingegen gewährleistet eine einfache Handhabung, Prozesssicherheit und einen effizienten Betriebsmitteleinsatz. Die Minimalmengenschmierung bringt im Ergebnis nach deren Bearbeitung saubere und trockene Werkstücke und eine hohe Oberflächengüte. Der ausgesprochen sparsame Verbrauch vermeidet zudem weitestgehend die Entsorgungskosten der Schmierstoffe. Die Mengen können selbst während des Betriebes einfach und genau dosiert werden und sind auch für weitere Bearbeitungen reproduzierbar.

Universell einsetzbar

„Bei unseren Kunden kommt das LBI-Dornschmiersystem aufgrund seiner Flexibilität, des universellen Einsatzbereiches und der einfachen Handhabung an,“ freut sich Lülsdorf. Der Schmierstoff wird während des Rohrbiegens minimal durch den Dorn appliziert. Bei Bedarf wird er durch die Verwendung einer Sprühdüse transportiert, die in am Ende der Dornstange in der Innenbohrung eingeschraubt wird. So können dünnflüssige Schmierstoffe bis zu hochviskose Medien reproduzierbar, schnell und sauber dort appliziert werden, wo der Schmierstoff gebraucht wird. Ein zweites System benutzt eine drei Millimeter Minisprühlanze (40 mm lang) die so im Dorn platziert wird, dass über die Schmierbohrungen im Dorn das zerstäubte Medium im Rohrinnern gleichmäßig (360 Grad) verteilt wird. Dabei wird die applizierte Menge über ein Dosierventil, den Tankdruck und die Öffnungszeit mittels eines VDC-Steuermagnetventil individuell eingestellt. Durch diese Technik kann der Schmierstoffverbrauch um 40-60 Prozent
gesenkt werden und die Verarbeiter können die gebogenen Rohre ohne zu waschen sofort weiterverarbeiten oder zum Kunden versenden. Das Spart massiv Prozesskosten.

Enge Kurven dank hochwertiger Aluminiumbronze

Wenn Rohre absolut faltenfrei in engsten Radien gebogen werden sollen, sind ALBROMET Rohrbiegewerkzeuge die erste Wahl. Die Mehrzahl Dorne und Faltenglätter sind aus hochwertiger Aluminiumbronze gefertigt, ein Material mit besten Bruchdehnungs- und Verschleißwerten. Hinzu kommen ausgezeichnete Korrosionsbeständigkeit und hervorragende Reibwerte was für den Maschinenbau und die Umformtechnik wesentliche Kriterien sind. Für sehr gute Gleiteigenschaften und damit kurze Bearbeitungszeiten sorgt die nickelfreie Legierung. Da nicht für jede Rohrbiegeanwendung ein Werkzeug aus Aluminiumbronze optimal ist, stehen Varianten aus gehärtetem Werkzeugstahl mit verschiedenen Beschichtungen zur Verfügung.

„Die hochpräzisen Kugelverbindungsglieder innerhalb der Gliederdorne sind bei den Anwenden besonders gefragt“, weiß Lang aus Erfahrung. Hergestellt aus einem wärmebehandelten Werkzeugstahl in hochfester Spitzenqualität punkten sie mit minimalem Verschleiß und reduzierten Betriebskosten.

Standard- und Systemdorne

ALBROMET bietet zwei Produktfamilien an: den Standard-System- Gliederdorn und den System-Gliederdorn-SD. Die Standard-System- Gliederdorne werden in hoher Maßhaltigkeit gefertigt. Mit den passenden Maschinen und -vorrichtungen lässt sich damit eine hochwertige Biegequalität erzielen – sogar bei einem Verhältnis von 1:1. Auch bei engen Radien bleiben die Werkstücke nach dem Bearbeitungsprozess formstabil.

Die Qualität der ALBROMET-Dorne beginnt bereits in der Konstruktionsphase, denn diese werden mit speziellen CAD-Tools eingehend auf Kollisionsfreiheit geprüft. Nach dem Biegevorgang stellen sich die einzelnen Glieder durch Federkraft selbständig zurück – eine Eigenschaft, die den Einsatz in teil- und vollautomatisierten Anlagen erleichtert.

Die Gliederdorne entsprechen dem metrischen System und sind zu dem Zoll-System kompatibel. Sie sind somit in der ganzen Welt einsetzbar. Dank der Standardisierung der einzelnen Elemente ist es für ALBROMET einfach, passgenaue Ersatzteil-Sets vorzuhalten. Die Ausführung MMS ist eine Spezialanfertigung von ALBROMET und wurde gemeinsam mit LBI für die Minimal-Mengen-Schmierung konzipiert. Für das Biegen von Aluminiumrohren wird das Hochglanzpaket HG empfohlen.

Garantiert faltenfrei

Falten auf den Rohren sind der Schrecken des Betreibers von Biegeanlagen. Sie sehen nicht nur unschön aus, sondern erhöhen auch den Strömungswiderstand des Rohres und bilden einen Angriffspunkt für Verschmutzung, Verstopfung und Korrosion. Eine Ursache für die Faltenbildung sind die hohen Abstände zwischen den einzelnen Gliedern eines Dornes. Mit dem System-Gliederdorn-SD ist es ALBROMET gelungen, den Abstand zwischen den einzelnen Gliedern um über 40 Prozent zu verringern – bei gleicher Größe der Verbindungsglieder. Zusammen mit der vergrößerten Gliederbreite kommt die innovative Konstruktion dem idealen Biegedorn sehr nahe.

Der geringe Abstand wurde mit der Abkürzung SD für „Small Distance“ in die Produktbezeichnung übernommen. Aus der Produktionspraxis wird eine deutlich geringere Faltenbildung und eine wesentlich verringerte Rissgefahr berichtet.

Wohldosiert und ohne Reibungsverluste

Seit 2012 arbeiten LBI und ALBROMET zusammen an optimalen Kundenlösungen. Kennengelernt haben sich beide Geschäftsführer bereits zwei Jahre zuvor auf er Fachmesse TUBE und arbeiten seitdem mit viel Engagement an dem gemeinsamen Marktauftritt. „Unsere Zusammenarbeit ist schon ein besonderes Alleinstellungsmerkmal und ich freue mich auf zahlreiche neue Projekte, in denen wir unser Know-how wohldosiert und ohne Reibungsverluste für den Kunden unter Beweis stellen können“, sagt Lülsdorf augenzwinkernd.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT

Warning: get_class() expects parameter 1 to be object, null given in /kunden/412728_82449/webseiten/albromet/albromet-php7/vendor/symfony-cmf/menu-bundle/src/PublishWorkflow/Voter/MenuContentVoter.php on line 63


Downloads

In unserem Downloadbereich finden Sie Dokumente und Unterlagen zu den Werkstoffblättern, den Prospekten, den aktuellen Lagerlisten und vieles mehr.

Kontakt

Verwaltung: Sudetenstraße 51
Betrieb, Wareneingang: Sudetenstraße 48
82538 Geretsried

Tel. +49 (0) 8171 8876
Fex +49 (0) 8171 31705

info@albromet.de